Rückerstattung des Ticketpreises für ausgefallene Veranstaltungen

Hinweise zu diesem Formular

Ausgefallene Veranstaltungen: So klappt es mit der Rückerstattung

Das Corona-Virus verändert unseren Alltag und besonders unsere Freizeitgestaltung. So musste auch das Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen sein Theater- und Konzertprogramm am 12. März 2020 aussetzen.


Für die Bürger*innen besteht nun die Möglichkeit, bereits erworbene Karten für die infolge der behördlichen Anordnungen ausgefallenen Veranstaltungen gegen Erstattung des Kaufpreises zurückzugeben. Alle Kund*innen, bei denen die Adresse vorliegt, werden in den kommenden Tagen noch einmal schriftlich über das Prozedere informiert. 

„Ich bedaure immer noch sehr, dass wir unser vielfältiges und beliebtes Kulturprogramm bis auf Weiteres aussetzen mussten“, sagt Bürgermeister und Kulturdezernent Christoph Tesche. „Dennoch war dies notwendig, um die Pandemie soweit wie möglich einzudämmen. Jetzt gilt es, den Bürgerinnen und Bürgern ihren Kaufpreis selbstverständlich in vollem Umfang zu erstatten.“

„Wir wollen den Kundinnen und Kunden einen möglichst reibungslosen Ablauf bei der Rückerstattung ermöglichen“, erklärt die städtische Kulturplanerin Barbara Ruhnau. Das eigens dafür erstellte Online-Erstattungsformular soll diesen reibungslosen Ablauf garantieren. 

Für alle gekauften Karten gilt:
Mit dem Online-Formular können Sie die Erstattung des Ticketpreises beantragen. Füllen Sie dafür bitte das Erstattungsformular vollständig aus und laden Sie ein Foto Ihres Tickets im jpg-Format oder einen Scan Ihrer Karten hoch. 

Hinweis

Zur Nutzung dieses Services werden Sie auf die Seite eines externen Dienstleisters weitergeleitet.